Ruine

Erkunden Sie ein Stück

Geschichte

Die Geschichte der Moinho do Quarta

Die Moinho do Quarta liegt an den Ufern des Flusses Bazágueda.  Der Fluss fließt entlang des 'Serra da Malcata Natural Reserve'.  Es ist eines der 30 Gebiete, die seit 1981 offiziell unter Schutz stehen, als Teil eines Projekts zur Rettung des vom Aussterben bedrohten Iberischen Luchses in Portugal.

Wie uns die Familie Quarta erzählte, haben Sie noch bis in die 1960er Jahre gemeinsam mit der Familie Vento die Mühle geführt. Insgesamt lebten zu damaligen Zeiten noch 60 Familien am Rio Baságueda und verdienten Ihren Lebensunterhalt damit, für alle umliegenden Nachbarn im Herbst das Korn zu Mehl zu mahlen. Dies ist auch an einer Brückenruine an unserem Teil des Flusses klar ersichtlich. Erst die Industrialisierung machte den Betrieb und Erhalt der Moinho do Quarta unmöglich.

Seit November 2019 ist unsere Familie Eigentümerin der Moinho do Quarta und wir möchten uns dafür einsetzen, dass dieses Kleinod der Geschichte Portugals erhalten bleibt. Aus diesem Grund werden wir die Mühle in Zukunft restaurieren und wieder in eine voll funktionstüchtige Mühle verwandeln. Somit kann ein Stück Kulturgut erhalten bleiben und für alle Interessierten zur Besichtigung zur Verfügung stehen. Seien Sie gespannt...

200 Jahre alte Mühle

Es gibt 2 Mühlsteine nebeneinander und die Familie Quarta und die Familie Vento haben sich die Aufträge geteilt. Zur damaligen Zeit kamen alle umliegenden Bauern mit Eseln die schmalen Feldwege zur Mühle, um Ihr geerntetes Korn zu Mehl mahlen zu lassen. Für uns eine sehr bewegende Vorstellung, die wir zumindest im Erhalt der Mühle wieder aufleben lassen möchten.

Ruine

Restaurierung

Wir erhoffen uns, eine Zusammenarbeit mit dem Museum in Penamacor. Hier liegt das Wissen über den mechanischen Aufbau und die damalige Wasserzufuhr und das Rückleiten in den Fluss.

Wir sind jetzt schon begeistert bei dem Gedanken, wie es wohl sein wird, wenn die Mühlsteine in der Lage sind, ihre 200 Jahre währende Arbeit wieder aufzunehmen.

Die Restauration werden Sie nicht nur hier Vorort miterleben können, sondern Sie können uns auch jederzeit auf Facebook und Instagram begleiten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.